Priska Lorenz

+41 41 329 16 54
priska.lorenz@e4plus.ch

Energie-Regionen-Beraterin
Energiestadtberaterin (Cand.)

Master of Science in Geography

 

 

Mein Familienausflug

Wanderung zur Burgruine Kastelen

Wo?

Ab dem Bahnhof Gettnau führt eine kindertaugliche Wanderung über Feld, Wald und Wiese sowie an Reiterhöfen vorbei zur Burgruine Kastelen in Alberswil. Die Burg stammt aus dem 13. Jahrhundert, wurde in den letzten Jahrzehnten instandgesetzt und zugänglich gemacht: ein Metallturm im Turm bietet einen tollen Rundumblick vom Säntis, über die Pilatuskette, die Berner Alpen bis hin zum Jura. Auf dem Burghügel stehen Feuerstellen zur Verfügung oder man kann bei den drei Linden die Aussicht bei einem Picknick geniessen.

Bergab geht’s durch eine Hagebuchen-Allee, am Landschloss Castelen vorbei und durch Weinberge Richtung Burgrain. In der Agrovision lässt es sich wunderbar einkehren (auch der Brunch ist empfehlenswert). Die Kinder sind mit Trettraktoren, Spielplatz und Tiere gucken beschäftigt während die Eltern das wohlverdiente Bier geniessen oder im Bio-Hofladen einkaufen.

Der Rückweg lässt sich wieder per ÖV antreten (Haltestelle Alberswil, Burgrain).

Wieso?

Schon auf dem Maibummel des Kindergartens war ich auf der Kastelen. Heute geniesse ich es, vom Turm aus mein Heimatdorf Grosswangen und meinen ehemaligen Schulweg nach Willisau zu betrachten – aber den Blick auch in die Ferne schweifen zu lassen. Zu meinen Füssen liegt die Gemeinde Ettiswil, für die wir vor einigen Jahren eine räumliche Energieplanung erarbeiten durften. Der Besuch in der Agrovision Burgrain ist für mich und meine Familie ebenfalls immer ein Highlight: hier lässt sich zukunftsfähige Landwirtschaft erleben und gut essen und trinken. Und nicht zuletzt unterstütze ich als Vereinsmitglied schon seit vielen Jahren die Instandhaltung der Burgruine Kastelen.

www.kastelen.ch
www.agrovision.ch