Bea Scorrano

+41 41 329 16 49
bea.scorrano@e4plus.ch

Kaufm. Angestellte
Fachkurs für Luzerner Verwaltungsbeamte
Assistentin der Geschäftsleitung

 

 

 

Meine Tätigkeitsbereiche

Events  Finanzwesen  Personalwesen

"Mein" Kraftbaum hoch über Kriens

Erholungs- und Wanderparadies im Eigenthal

Wo?

Regelmässig geniesse ich mit meiner Familie einen erholsamen Ausflug ins nahegelegene Eigenthal.

Sei dies nun ein kurzer Rundgang über dem Nebelmeer (Eigenthalerhof – Chräigütsch– über die Kuppe zur Würzenegg und wieder runter zum Eigenthalerhof), an heissen Sommertagen ein Spaziergang durch den Schachenwald und am kühlen Ränggbach ein paar Steinmännchen bauen oder aber ein gemütliches Picknick mit traumhafter Weitsicht auf dem Chrüzhubel und anschliessend unzählige Versuche, trotz mässigem Wind einen Drachen steigen zu lassen…

Bei schönem Wetter und genügend Zeit darf es dann gerne auch mal eine ausgedehnte Rundwanderung sein. Von der Busschleife Obernau geht’s los Richtung Hergiswaldbrücke, hoch via den Prügelweg zur Wallfahrtskirche Hergiswald, weiter über Fischerebode zum Holderchäppeli, vorbei am Therapiezentrum Lehn und bei "meinem" Kraftbaum rechts über die Kuppe. Von hier bietet sich ein sensationeller Ausblick auf Kriens und das Luzerner Seebecken. Über den Wanderweg Schürhof geht’s dann via Paradiesli, Blattig zügig zurück zum Obernau.

Wieso?

Als "Ur-Chrienserin" zählt das Naherholungsgebiet Eigenthal seit meiner Kindheit zu den beliebtesten Ausflugszielen. Und trotzdem gibt es für mich immer wieder neue, idyllische Pfade und Plätze zu entdecken.

Ganz besonders aber hat es mir der imposante, ja fast schon majestätisch wirkende Ahorn-Baum angetan, welcher einsam auf einer Kuppe neben dem Holderchäppeli und hoch über Kriens thront. Egal zu welcher Jahres- und Tageszeit: dieser Baum ist für mich magisch und strahlt so viel Kraft aus – halt eben "mein" Kraftbaum!

Wander-Tipps von Pro Eigenthal:
https://www.eigenthal.ch/sommer